Fachbereiche und Fächer

Um eine individuelle Betreuung in den verschiedensten Schul- und Lebenssituationen zu gewährleisten, stehen den Schülern unseres Gymnasiums eine Reihe von Beratungsangeboten zur Verfügung. Neben der Klassen-lehrerin/dem Klassenlehrer als erstem/erster AnsprechpartnerIn sind die folgenden Beratungsangebote ein integraler Bestandteil unseres Gymnasiums:

 

Fachbereich I

Fachbereich II

Fachbereich III

 

Die Lehrpläne für den gymnasialen Bildungsgang findet man auf dem hessischen Bildungsserver unter:

Lehrpläne für den Bildungsgang Gymnasium

Fachbereich I

Infos zum Fachbereich 1 für die GBG-Homepage

Dem Fachbereich I werden die sprachlichen, literarischen und künstlerischen Fächer wie Deutsch, Latein, die modernen Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch, Kunst, Musik und Darstellendes Spiel zugeordnet. Neben der regulären Unterrichtsarbeit mit den Lehrplänen bzw. Bildungsstandards, die für alle hessischen Gymnasien und gymnasialen Zweige verbindlich sind, konzentrieren sich die verschiedenen Fächer im Fachbereich 1 unserer Schule auf weitere Schwerpunkte, um individuelle Schwächen und Stärken der Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern.

Studien-Berufsorientierung / Praktikum

RUBRIK

NAME DES DOKUMENTS

DATEIGRÖSSE

PDF / PP

Information

Schülerstudiumsbericht2

70 KB

ÖFFNEN

Information

Bewerbungstipps

25 KB

ÖFFNEN

Studien- und Berufsorientierung/Praktika

Das GBG verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz der Studien- und Berufsorientierung. Konkret bedeutet das, dass wir Studien- und Berufsorientierung als fortlaufenden Prozess betrachten und den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten dazu eröffnen. Hierzu zählen u.a.:

  • Jährlich stattfindender Girls-Day/Boys-Day
  • Regelmäßig stattfindende Berufs- und Studieninformationen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen
  • Ggf. Betriebsbesichtigungen, Betriebserkundungen ...
  • Darüber hinaus absolvieren die Schülerinnen und Schüler des GBG zwei Praktika, die jeweils unterschiedliche Schwerpunktsetzungen beinhalten:

Betriebspraktikum in der Stufe 9:

Eine besonders lange Tradition hat das seit 1989/90 stattfindende, zweiwöchige Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9.

Im Erlass vom 17.12.2010 zum Betriebspraktikum für Schüler der Mittelstufe allgemeinbildender Schulen werden die Ziele formuliert:

„Die vielfältigen Bildungsgänge allgemeinbildender und berufsbildender Schulen erfordern in der Regel für die Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt exemplarische Einsichten in das Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftsleben der Betriebe. Die eigene Anschauung und Erfahrung der betrieblichen Praxis, die Gespräche mit Betriebsangehörigen und die Erkundung des betrieblichen Umfeldes vermitteln den Schülerinnen und Schülern wichtige Erkenntnisse für ihre berufliche Orientierung. Sie erleichtern handlungsorientierte Arbeitsformen im Unterricht und fördern den Einstieg in eine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit.“

Das Betriebspraktikum bietet die Möglichkeit, den Lernort Schule zu verlassen, um sich durch eigene Anschauungen bzw. Tätigkeit und in unmittelbarem Kontakt mit Menschen und Arbeitsbedingungen über Sachverhalte zu informieren, die in der Regel außerhalb des Lebens- und Erfahrungsraumes der Schüler und der Schule liegen. Das Praktikum soll die Schülerinnen und Schüler befähigen, die heutige Arbeitswelt zu erleben und kritisch zu reflektieren. Dies geschieht u.a. durch den Praktikumsbericht, in dem die Schülerinnen und Schüler die gemachten Erfahrungen eingehend analysieren.

Nach den Sommerferien werden die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 auf Elternabenden über Ziele, Organisation und Auswertung des Praktikums informiert

Berufsorientierung bzw. –findung in der Q2

Die Schülerinnen und Schüler der Q2 absolvieren vor den Sommerferien ein zweiwöchiges Berufsorientierungspraktikum. Der Schwerpunkt dieses Praktikums liegt auf der Berufsfindung bzw. -orientierung. Die Jugendlichen erhalten mit diesem Praktikum die Möglichkeit, sich mit einem Berufsfeld praktisch auseinander zu setzen, das ihnen interessant erscheint und die darin gemachten Erfahrungen zu reflektieren.

Durch diesen Einblick in die Praxis können die Schülerinnen und Schüler ihre anstehende Studien- und Berufswahl überprüfen, konkretisieren und gezielter treffen.

Wettbewerbe und Projekte am GBG

Naturwissenschaften

Die Naturwissenschaften gelten als Leit-wissenschaften des 21. Jahrhunderts. Daher stellt die umfangreiche naturwissenschaftliche Grundbildung (scientific literacy) in den Fächern Biologie, Chemie und Physik eine wesentliche Zielsetzung am Georg-Büchner Gymnasium dar. Neben dem Regelunterricht sollen die Schüler/innen durch Projekte und Wettbewerbe vielfältige Kompetenzen erwerben, die sie für die naturwissenschaftlichen und technischen Berufe bzw. Studiengänge begeistern. Zu diesen Projekten zählen beispielsweise die Durchführung eines "Genetischen Fingerabdrucks GeniE-Konzept"oder der Besuch von Ausstellungen Primaten wie wir. Jährlich beteiligen sich GBG-Schüler an landesweiten Wettbewerben wie „Chemie mach mit“, „Chemie- und Biologieolympiade“ oder „Faszination Technik".

Mathematik

Hier stellen wir herausragende mathematische Leistungen unserer Schüler vor. Die Jahrgangsstufe 5 beteiligt sich am Wettbewerb "Aufgabe des Monats". Dieser interne Wettbewerb wird von den Mathematik-Lehrern des GBG betreut. Zudem beteiligen sich interessierte GBG-Schüler sehr erfolgreich am landesweiten "Mathematik-Wettbewerb" der Jahrgangsstufe 11". Für alle Jahrgangsstufen besteht die Möglichkeit der Teilnahme am "Känguru-Wettbewerb", bei "Mathematik ohne Grenzen" und der "Mathematik-Olympiade". Für die Jahrgangsstufe 7 gibt es zudem noch ein "Mathe-Wochenende", ein besonderes Angebot für Begabte.

Fremdsprache

97 Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 nehmen zum ersten Mal am europaweiten Wettbewerb "The Big Challenge" teil.

Deutsch

Jedes Jahr beteiligen sich alle Schüler der Jahrgangsstufen 6 am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Der Wettbewerb soll die Schüler zum Lesen anregen und so der allseits beklagten Lesemüdigkeit entgegenwirken. Einzelne Klassen oder Schüler beteiligen sich zudem an den zahlreich angebotenen Schreibwettbewerben und waren dabei mehrfach erfolgreich, z.B. beim Schreibwettbewerb für den OVAG-Literaturpreis. Sehr beliebt in allen Jahrgangsstufen ist auch die regelmäßig erscheinende Schülerzeitung KONFUS, die von einer aus Schülern bestehenden Redaktion unter Anleitung einer sehr engagierten Deutschlehrerin herausgegeben wird. Darüber hinaus trifft die Teilnahme am Projekt "Zeitung für die Schule", bei dem die Schüler über vorgegebene Themen recherchieren und anschließend Artikel schreiben müssen, die in der beteiligten Tageszeitung veröffentlicht werden, immer wieder auf großes Interesse. Leider kann hier pro Schule höchstens eine Klasse teilnehmen. Zudem gibt es seit Kurzem einen kreativen Leseabend, an dem schreibende Schüler ihre eigenen Texte einem breiten Publikum vorstellen können.

Politik und Wirtschaft

30 Schüler am GBG beteiligen sich an einem Unternehmensplanspiel der Wirtschaftspaten Rhein/Main. Zielsetzung des Planspiels ist es, Neugierde für eine Unternehmungsgründung zu wecken. Zudem nahmen Oberstufenschüler des GBG am Planspiel Börse der Frankfurter Sparkasse teil. Dabei belegten 2 Gruppen die vorderen Ränge - ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Sport

Jährlich beteiligen sich Schüler des GBG an verschiedenen sportlichen Wettkämpfen. Beim traditionellen Volleyballturnier nahmen 17 gemischte Teams der Jahrgangstufen 10-13 teil. Zudem wurde 2006 das "Deutsche Sportabzeichen" am Georg-Büchner-Gymnasium 253 mal verliehen. Ein besonderer Höhepunkt im letzten Jahr war der Besuch des damaligen Fußball-Bundestrainers Jürgen Klinsmann am GBG. Er wurde begleitet vom mittlerweile neuen Bundestrainer Jogi Löw. Beide ehrten die Schüler der Klasse 7e, da sie bei einem bundesweiten Wettbewerb gewannen.

Kunst

GBG- Schüler beteiligen sich am "Europäischen Malwettbewerb".

Konzerte

Mit einem abwechslungsreichen Konzert stimmen jedes Jahr die fünften Klassen, die Chöre und die Instrumentalensembles des Georg-Büchner-Gymnasiums Eltern, Freunde und Lehrer auf Weihnachten ein. Darüber hinaus finden in regelmäßigen Abständen jahrgangsübergreifende Musiktheaterproduktionen statt.

Soziale Projekte

Das Georg-Büchner-Gymnasium beteiligt sich an mehreren sozialen Projekten.

Skifahrt Jg. 8

Skifahrt der Jahrgangsstufe 8

Eine am Georg-Büchner-Gymnasium schon traditionelle Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt. Sie führt den gesamten Jahrgang der Klassen 8 im Januar in das schneesichere Defereggental nach St. Jakob. Sportliche Aktivitäten in klarer Winterluft in den Bergen mit vielfältigen Panoramaansichten steigern das Wohlbefinden stärken die Gesundheit.

Die gepflegten Unterkünfte für unsere Schülerinnen und Schüler sind Familienbetriebe mit Vollpension. Sie sorgen für das leibliche Wohl der ganztägig skilaufenden Jugendlichen und füllen die Energiespeicher wieder auf. Das Mittagessen wir als Lunchpaket mit auf die Pisten genommen und in großer Mittagsrunde in einem Berg- restaurant verzehrt. Die Sportlehrer unseres Gymnasiums und für Skilauf ausgebildete Lehramtsstudenten betreuen die leistungsdifferenzierten Skikurse in Kleingruppen. Anfänger erlernen das Skilaufen, Fortgeschrittene verbessern ihre Fertigkeiten. Alle werden auch zum richtigen Umgang mit Gefahren im Hochgebirge geschult und erlernen die für Sporttreiben im Schnee so wichtigen FIS – Regeln. Die theoretische Ausbildung unterweist auch in Maßnahmen zu einem umweltverträglichen Tourismus.
Eigenes Sportgerät anzuschaffen ist nicht nötig. Es kann alles vor Ort kostengünstig ausgeliehen werden.

Sogar für einen Rodelabend auf der Flutlichtbahn werden Schlitten bereitgestellt.
Die Klassenlehrer der Klassen gestalten die Abend- programme in der Unterkunft, animieren zu Gruppen- spielen, die die Gemeinschaft fördern, organisieren Karaokeabende u. a. die Klassengemeinschaft ver- bindende Aktivitäten. Die Skiexperten bringen den Schülerinnen und Schülern praktische Inhalte des Skilaufs auch mit Hilfe von Lehrfilmen und eigenen Video- aufnahmen näher.
Ihren Abschluss findet die Skiwoche mit einer lustigen Skirallye am letzten Tag und einer Preisverleihung anlässlich eines zünftigen Hüttenabends.  

Weitere Beiträge...

  1. Fachbereich II
  2. Fachbereich III